Foto-Archiv VV Vechta+ Hobbyliga

Saison 1995/1996 - Berichte - Abschlussturnier: 27. April 1996

 

OLDENBURGISCHE VOLKSZEITUNG vom 1. Mai 1996

 

Hobby-Volleyball:
Pokal an Holdorf

Vechta (ha) - Die Jubiläumssaison Nummer zehn der heimischen Hobby-Mixed-Volleyballer unter Regie des 1.VV Vechta ist gelaufen:
Der SV Holdorf trug im Rahmen des Endrundenturniers am vergangenen Samstag zum zweiten Mal den Pokalsieg davon.

Unter 15 Mannschaften, die auf vier Feldern in der Halle des Vechtaer Antonianums um den Wanderpokal der Apotheke an der Probstei kämpften, setzte sich Holdorf vor dem 1.VV Vechta und den Füchteler Füchsen durch.

Alle Teams erhielten bei der abendlichen Siegerehrung im Gulfhaus eine Urkunde und eine Flasche Sekt. Trotz der sportlichen Höchstleistungen am Tag schaffte es der DJ, die Aktiven zu weiteren Großtaten auf der Tanzfläche "anzustiften". Der 1.VV Vechta hofft für die kommende Saison ab September auf eine ebenso rege Teilnahme. Interessierte Einzelspieler oder Mannschaften können sich schon jetzt mit Werner Rahe (Telefon 04441-6929) in Verbindung setzen.

 

Endstand:

1. SV Holdorf, 2. VV Vechta, 3. Füchteler Füchse, 4. TSV Drebber,
5. SG Diepolz II, 6. Post SV Vechta, 7. GW Brokdorf, 8. MTV Barnstorf,
9. VV Langförden, 10. Kreisamt Vechta, 11. Staubwolke Vechta,
12. Volleyballfreunde Vechta, 13. Lehrersport Vechta, 14. SC Twistringen, 15. Fortuna Einen.

Hobbyliga 1995/1996

 

zum Seitenanfang